Das CVCE bei der Konferenz von Messina

Vom 3. bis 6. Juni 2015 nahmen das CVCE und die Partner des europäischen Projekts SMILE (Sharing Messina Ideal a Lesson for all Europe) an der Organisation der Konferenz anlässlich des 60. Jahrestags der Konferenz von Messina (1955-2015) teil: „Messina – Europa – Mediterraneo“.

Nach der „Geschichtsstunde“ mit Experten und Forschern, die sich zur Rolle der sechs EGKS-Mitgliedstaaten bei der Konferenz von 1955 äußerten, hatten die jungen Preisträger des SMILE-Wettbewerbs am 5. Juni Gelegenheit, ihre Multimedia-Entwürfe zu ihrer Vision des Europas von morgen vorzustellen und sich über die Mittel zur Wiederankurbelung der europäischen Idee auszutauschen.

Im Zusammenhang mit dem Jahrestag der Konferenz fanden in der Stadt Messina mehrere Veranstaltungen und Aktivitäten statt. Bei der Abschlusssitzung im Flaggensaal des Palazzo Zanca wurde nach den Schlussfolgerungen der Konferenz und den Vorträgen italienischer Behörden der „Appell von Messina“ vom 6. Juni 2015 verlesen.

Das vom Italienischen Rat der Europäischen Bewegung initiierte Projekt, an dem das Centre Virtuel de la Connaissance sur l’Europe (Luxemburg), die Association Jean Monnet (Frankreich), die Konrad-Adenauer-Stiftung (Deutschland) und die Stadt Messina (Italien) beteiligt sind, wird von der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ finanziert. Eine weitere Konferenz ist im Herbst 2015 in Brüssel geplant.

Das Programm der Konferenz gibt es hier.