Rubrik „Oral history of European integration“ bei IASA vorgestellt

Am 28. September 2015 hielt François Klein, wissenschaftlicher Mitarbeitender am CVCE, anlässlich der 46. Jahreskonferenz der Association internationale des archives sonores et audiovisuelles (IASA) in Paris eine Präsentation mit dem Titel „Sources orales et innovation numérique: l’histoire orale de la construction européenne sur CVCE.eu“.

Bei der Konferenz, die im prestigeträchtigen Rahmen der Bibliothèque nationale de France stattfand, kamen alle Akteure zusammen, die sich für akustisches und audiovisuelles Kulturgut weltweit einsetzen, um innovative und bewährte Lösungen zu untersuchen und zu entdecken, die den gängigsten Herausforderungen bei der Schaffung, Veröffentlichung und Auswertung audiovisueller Archive im Web gerecht werden.

François Klein präsentierte zudem die Interviewreihe Oral history of European integration und legte dabei den Schwerpunkt auf das Know-how des CVCE in diesem Bereich sowie auf die künftigen Herausforderungen, die mit Methodologie, Analyse und Aufwertung dieser Zeitzeugenberichte verbunden sind.