Lancierung des Gewinnspiels SMILE

„60 Jahre nach Messina: neuer Schwung für Europa“

Die „Konferenz von Messina“ (1.–3. Juni 1955) war ein Meilenstein und ebnete den Weg für die Römischen Verträge von 1957. Überdies gilt die Konferenz als Schlüsselereignis der zeitgenössischen europäischen Geschichte, das letztlich in die Europäischen Gemeinschaften mündete. Im Einzelnen verhinderte die Konferenz, dass das Scheitern der Europäischen Verteidigungsgemeinschaft (EVG) den Integrationsprozess unterbrach, der just mit der Gründung der EGKS begonnen hatte.

Anlässlich des 60. Jahrestages dieses Ereignisses, lancieren das CVCE und dessen Partner vom europäischen Projekt S.M.I.L.E. einen Wettbewerb, in dessen Rahmen junge Menschen aufgerufen sind, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des europäischen Integrationsprozesses zu dokumentieren. Zudem sollen sie Europa wieder als Antwort auf ihre Bedürfnisse und Hoffnungen betrachten. Schwerpunkt dabei ist ein Reflexionsprozess über die Möglichkeit, das europäische Ideal mit neuem Schwung zu versehen und Europa als Werte- und Schicksalsgemeinschaft anzuerkennen. Beiträge zu dem Wettbewerb sind in Form von Multimedia-Produkten einzureichen.

Für das Projekt S.M.I.L.E. zeichnet eine internationale Partnerschaft unter Federführung des Italienischen Rates der Europäischen Bewegung (CIME) verantwortlich, der die Stadt Messina, die Konrad-Adenauer-Stiftung (Deutschland), die Association Jean Monnet (Frankreich) sowie das Centre Virtuel de la Connaissance sur l’Europe – CVCE (Luxemburg) angehören. Flankiert wird das Projekt durch das Programm der Europäischen Union „Europa für Bürgerinnen und Bürger“.

 

Alle Informationen zu dem Wettbewerb, dem Reglement und der Anmeldung unter www.cvce.eu/project/smile/competition.